Barquisimeto 2011

Abschlusserklärung des VIII. Kontinentaltreffens der Bewegung arbeitender Kinder und Jugendlicher Lateinamerikas und der Karibik (MOLACNATs), Barquisimeto, Venezuela, 01. bis 07. September 2011.

Wir, die arbeitenden Kinder und Jugendlichen (NATs) Lateinamerikas und der Karibik, grüßen brüderlich und schwesterlich, mit Leidenschaft und ethischer Grundhaltung, alle Personen und Vereinigungen, insbesondere alle sozialen Bewegungen, die, wie wir, seit langem für die Würde und Gerechtigkeit der Menschen im Sinne eines Lebens in Würde kämpfen.

MOLACNATs (Bewegung der arbeitenden Kinder und Jugendlichen Lateinamerikas und der Karibik) ist eine Instanz für die Organisation, Vernetzung und protagonistische Beteiligung der Bewegungen der NATs in den einzelnen Ländern. Sie schöpft ihre Anregungen aus den in unserer Bewegung gewachsenen Ideen, den Handlungen und Überlegungen zu einer differenzierten Sichtweise auf die Arbeit der NATs, die sich gegen Diskriminierung, Ausbeutung und Stigmatisierung aller Menschen richten.

Anlässlich des VIII. Treffens der arbeitenden Kinder und Jugendlichen Lateinamerikas und der Karibik versammelten sich in der Stadt Barquisimeto (Venezuela) die Bewegungen aus Argentinien, Paraguay, Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela, Guatemala und Mexiko; sowie Unterstützer-Organisationen wie ItaliaNATs, ProNATs, Save the Children, Terre des Hommes, Voix des enfants actifs, EuropaNATs, IFEJANT und INFANT, Prottetomondo Mlal.

Bei dem Treffen haben wir uns über die Lebensrealitäten der NATs in den verschiedenen Ländern ausgetauscht. Den Schwerpunkt haben wir dabei auf unsere Erfahrungen mit der Organisationsentwicklung in den letzten drei Jahren gelegt, aus denen sich unsere Alternativen für die Ausübung unserer Rechte ergeben.

Wir möchten hervorheben, dass wir während dieses Treffens zum ersten Mal die Gelegenheit hatten, uns solidarisch mit Mitgliedern einer progressiven Gewerkschaft Venezuelas auszutauschen, mit denen wir übereinstimmten, dass es wichtig ist, unsere politische Verbindung im Kampf für die Würdigung aller Arbeiter_innen zu intensivieren.

Des Weiteren haben wir in intensiver Arbeit die Organisationsstruktur unserer Bewegung überarbeitet und einige Anpassungen vorgeschlagen, die zu verbesserten Maßnahmen für die Stärkung unserer Bewegung beitragen werden. Demnach wird das Sekretariat aus einem sechsköpfigen Team zusammengesetzt sein: vier Delegierte NATs, ein „Colaborador“ [erwachsener Mitarbeiter] und ein Exekutivsekretär. Darüber hinaus bestätigen wir Venezuela als Sitz des Sekretariats für die kommenden drei Jahre. Wir legen fest, dass das nächste Treffen 2014 in Paraguay stattfinden wird.

Die „Colaboradores“, die in einem Paralleltreffen im Rahmen unseres Kongresses zusammenkamen, bekräftigten ihre Absicht, die Förderung unserer Rechte zu unterstützen. Sie bestätigten die Gründung der lateinamerikanischen Bewegung der „Colaboradores“ der arbeitenden Kinder und Jugendlichen (MOLACOLNNATs), deren Ziele den Leitlinien und dem Geist unserer Bewegung folgen.

Schließlich wurde der Arbeitsplan für die kommenden drei Jahre erstellt, der vier Komponenten von großer Tragweite enthält:

  1. Bereich der Fortbildung: im Rahmen der lateinamerikanischen Denkschule der arbeitenden Kinder und Jugendlichen.
  2. Bereich der Kommunikation: anhand der Wiederbelebung der Internetplattform von MOLACNATs, des Bulletins „AméricaNATs“, der Zeitschrift „NATs“ und weiteren Kommunikationskanälen.
  3. Bereich der Organisation: mithilfe der Erstellung von nationalen Plänen, der konstanten Begleitung der Basisgruppen und Besuchen der Mitglieder des Sekretariats vor Ort.
  4. Bereich der politischen Einflussnahme und der Mitbestimmungsrechte der Kinder und Jugendlichen: mit der Durchführung von jährlichen Kampagnen  soll die Verbindung zu Kindern und Jugendlichen in ländlichen und indigenen Regionen sowie zu Kindern und Jugendlichen, die als Haushaltshilfen arbeiten, aufgebaut und intensiviert werden.

GEMEINSAM VEREINEN WIR UNSERE KRÄFTE FÜR DIE WÜRDIGUNG UND DEN RESPEKT DER STIMME UND DER ARBEIT DER NATs!!

JA ZUR ARBEIT IN WÜRDE UND NEIN ZUR AUSBEUTUNG!!

Barquisimeto – Venezuela, 07. September 2011

 

Lateinamerikanische Delegationen:

Romario Castillo & Yesmira Suri-Quispe (PERU – MNNATSOP)

Rodrigo Giménez & Felicia Cabrera (PARAGUAY – CONNATs)

Andrés Peña & Daniel Benítez (KOLUMBIEN – ONATsCOL)

Patricia Torres & Yeismarglis Pargas (VENEZUELA – CORENATs)

Henry Ruiz (GUATEMALA – ONNATs)

Manuel Álvarez (ECUADOR – ECUAVyFNATs)

Guillermo Mamani (BOLIVIEN – UNATsBO)

Eduardo Hernández (MEXIKO – MELEL XOJOBAL)

Lorena Luna (ARGENTINIEN – LA VELETA Y LA ANTENA)

 

Sekretariat von MOLACNATs:

Betzandra Gonzales (NATs Delegierte des Sekretariats)

Luis Alejandro Pérez (NATs Delegierter des Sekretariats)

Jesús Parra (Exekutivsekretariat)

Ángel González (Lateinamerikanischer Colaborador)