ProNATs e.V. Verein zur Unterstützung arbeitender Kinder und Jugendlicher

Film POWER TO THE CHILDREN - KINDER AN DIE MACHT zum Weltkindertag

Kinder an die Macht? Was passiert, wenn Kinder plötzlich ihre Rechte wahrnehmen, Kinderparlamente gründen und selbst das politische Handeln bestimmen? Dieser Frage geht die Filmemacherin Anna Kersting in ihrem Dokumentarfilm POWER TO THE CHILDREN - KINDER AN DIE MACHT nach. Sie begleitet Kinder in Indien, die Kinderparlamente gründen, um sich für die Einhaltung ihrer Rechte einzusetzen und ganz praktische Politik machen.
Passend zum Weltkindertag in Deutschland kommt POWER TO THE CHILDREN - KINDER AN DIE MACHT am 20. September 2018 bundesweit in die Kinos.

ProNATs e.V. veröffentlicht vorab die zugehörige Presseerklärung:

Eine von Kindern organisierte Demo gegen Plastik.

Premierministerin der nationalen Kinderparlamente Indiens Swarna Lakshmi (15 Jahre).

Kulturminister Shaktivel (15 Jahre).

Innenministerin Sri Priya (14 Jahre).

Ein Kinderparlamentstreffen unter einem Mangobaum.

Swarna Lakshmi hält eine Rede vor der UN.

Die Kinder bei einer Tanzprobe.

POWER TO THE CHILDREN - KINDER AN DIE MACHT zeigt, wie Kinder in Indien ihr Leben in die eigenen Hände nehmen, da sie nicht länger bereit sind, soziale Missstände und Umweltverschmutzung zu ertragen. Sie gründen Kinderparlamente, wählen ihre eigenen Minister und kämpfen dafür, dass ihre Rechte respektiert werden. Sie ändern nicht nur ihr eigenes Leben zum Besseren, sondern auch das der ganzen Dorfgemeinschaft.

Lokale Menschenrechts- und Umweltorganisationen geben den Kindern den Impuls. Sie klären sie zunächst über ihre Rechte auf. Denn die Kinder in Indien kennen ihre Rechte nicht, wie zum Beispiel das Recht auf Schulbildung. Die Hilfsorganisation stellt ihnen eine Vertrauensperson zu Seite, die ihnen demokratisches Basiswissen vermittelt und ihnen zeigt, wie ein Parlament funktioniert. Dann wählen die Kinder ihre eigenen Minister und führen wöchentlich Parlamentstreffen durch, wo sie anstehende Probleme diskutieren und Aktionen planen.
Sobald sie selbständig ihre Probleme lösen können, zieht sich der Helfer zurück, steht ihnen aber weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Film erzählt aus der Perspektive der Kinderminister Swarna Lakshmi (15), Shaktivel (15) und Sri Priya (14) von den Herausforderungen und Aktionen in einer Gesellschaft, in der von Kindern erwartet wird, dass sie dem Beispiel der Erwachsenen folgen. Doch diese Kinder gehen einen neuen Weg – mit Entschlossenheit, Mut und Kreativität. Sie nehmen Einfluss auf Themen die sie direkt betreffen. Dazu zählen u.a. Umweltschutz, Bildung, Häusliche Gewalt, Kinderarbeit, und das Thema Inklusion, das die blinde Swarna Lakshmi, Premierministerin der nationalen Kinderparlamente Indiens, bis vor die Vereinten Nationen in New York führt, wo sie sich für ein Weltkinderparlament engagiert.

POWER TO THE CHILDREN - KINDER AN DIE MACHT ist ein Film von Anna Kersting, die für Drehbuch, Regie, Produktion und Verleih verantwortlich ist. Kamera: Ratheesh Ravindran, Ton: Amrith Shankar, Schnitt: Katharina Fiedler, Animationen: Deniz Zagli, Musik: Manickam Yogeswaran, Sound Design: Johannes Kunz und Denis Emaci, Mischung: Johannes Kunz, Colorgrading & Online Editing: Felix Trolldenier, Aufnahmeleitung & Übersetzung: Arthi Vendan, Herstellungsleitung: Jörg Langer. Verleih: Backpack Distribution - Anna Kersting Filmverleih.

Die Produktion wurde gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), das Kuratorium junger deutscher Film, sowie mit Mitteln des Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes.

Pressekontakt:
ZOOM Medienfabrik GmbH, Suarezstraße 62, 14057 Berlin
Telefon: 030 3150 6868, Telefax:030 3150 6858
Email: office@zoommedienfabrik.de
Ansprechpartner sind Felix Neunzerling und Lena Siegel

Aktualisiert: 07.06.2018